Absage Ängelimärt 2021

Das OK Ängelimärt hat am Freitag 19. November unter objektiver Beobachtung der epidemiologischen Situation und der Anstieg der COVID-19 Fallzahlen der letzten Tage in der Schweiz und den angrenzenden Nachbarsländern entschieden, den Ängelimärt 2021 abzusagen. Dieser Entscheid ist abschliessend. Obwohl wir über sämtliche Bewilligungen verfügen, ist es aus organisatorischer und finanzieller Sicht nicht möglich, den Ängelimärt mit einem konsequenten Schutzkonzept durchzuführen.

Nebst dem Weihnachtlichen Charm des Ängelimärt, etablierte er sich in der Vergangenheit auch zu einem kleinen Dorffest, was den Ängelimärt mit seiner Enge und das aufeinandertreffen der Besucher ausmacht und auch prägt. Genau dieser Aspekt macht es fast unmöglich, ohne einschneidende Massnahmen diesen Anlass durchzuführen.

Es ist uns wichtig, nochmals daran festzuhalten, dass der Ängelimärt 2021 über ein ausgeprägtes und verlässliches Schutzkonzept verfügt hat. Auch ein Plan B war bereits in der Schublade bereit. Hinsichtlich der epidemiologischen Entwicklung in den letzten Tagen, konnte keines der geplanten Schutzkonzepte verlässlich angewendet werden. Nun hiess es von Seiten OK Verantwortung zu übernehmen und Entscheidungen zu treffen.

Den Ängelimärt in einen 3G Anlass umzuwandeln wäre von der Grösse und Ausweitung des Marktperimeters schlicht unmöglich gewesen. Man bedenke, dass dies eine Umzäunung des gesamten Marktes zur Folge gehabt hätte. Eine Maskenpflicht zu verordnen würde auch bedeuten, diese konsequent und restriktiv umzusetzen, was organisatorisch und personell auch sehr schnell an die Grenzen geführt hätte. Die einzige Möglichkeit, um auch die Vorgaben des schweizerischen Epidemiengesetz zu erfüllen wären gewesen, den Marktperimeter so zu vergrössern, dass Menschenansammlungen vermieden und die Besucherströme ohne Einschränkung gewährleistet gewesen wären. Dies wäre aber nicht mehr der traditionelle Ängelimärt gewesen den wir lieben und schätzen.

Um den vielen fleissigen und kreativen Händen die bereits für den diesjährigen Ängelimärt gearbeitet haben trotzdem gerecht zu werden, und um die tollen Sachen zu präsentieren haben wir uns entschlossen, auf unserer Webseite vom 27. November bis am 24. Dezember einen «Virtuellen Ängelimärt 2021» aufzuschalten und alle Arbeiten mit den Bezugsmöglichkeiten zu präsentieren.

Wir freuen uns jetzt schon auf die Organisation der Jubiläumsausgabe «25+1» des kommenden Ängelimärt, der am 26. November 2022, neu von 14:00 bis 22:00 Uhr mit vielen Attraktionen, die noch nicht verraten werden, stattfinden wird.

Eine Antwort auf „Absage Ängelimärt 2021“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.